O2 - günstiger Handyvertrag

Handy Ratgeber Bild Tarif Mit einem O2 Handyvertrag erhalten Vertragsnehmer ein Handy ihrer Wahl und können zwischen einzelnen Handytarif-Optionen auswählen. O2 bietet Tarife inklusive Telefonie, SMS-Versand und Datenvolumen. Alternativ können Kunden ein Handy erwerben und zahlen das in monatlichen Raten ab. Der Ratenkauf lohnt, wenn bereits ein O2 Handytarif besteht. Es liegt im "E+ Mobilfunk-Netz".  O2 Mobilfunkvertrag Kündigen?

Warum lohnt sich ein O2 Handyvertrag?

Wer einen Kontrakt beim Mobilfunkanbieter O2 abschließt, bekommt ein Smartphone inklusive. Die Kosten für das Handy werden auf die Mindestvertragslaufzeit umgelegt. Es ist also nicht erforderlich, das Handy sofort voll zu bezahlen. Damit können sich auch Kunden ein neues Smartphone leisten, die den einmaligen Kaufpreis nicht sofort begleichen möchten.

Die Vertragsleistung kann jeder Kunde selbst bestimmen. O2 bietet dazu verschiedene Optionen an. Die gewählten O2 Optionen sind während der gesamten Vertragslaufzeit uneingeschränkt verfügbar.

Ist ein O2 Handyvertrag vorhanden, so besteht die Möglichkeit, ein Handy zu kaufen und die Gesamtkosten in Raten zu tilgen. Abhängig von der Handymarke ist zu Vertragsbeginn die monatliche Rate und eine einmalige Gebühr zu entrichten.

Populäre Handytarife

O2 Tarif für Handy

Jeder O2 Handyvertrag ist vom O2 Handytarif abhängig. Grundsätzlich wird zwischen Neukunden, Bestandskunden von O2, junge Leute, 60 Plus und Selbstständigen unterschieden. Für jede Kundengruppe stellt O2 attraktive Handytarife zur Verfügung.

Neukunden profitieren von wechselnden Angeboten. Es lohnt die Angebote eine gewisse Zeit zu beobachten und dann einen Handyvertrag abzuschließen, wenn passende Tarifoptionen gewährleistet sind.

Bestandskunden von O2 profitieren hingegen von Rabatten. Da sie bereits über einen Vertragszeitraum dem Mobilfunkanbieter treu sind, werden ihnen Sondertarife gewährt, die keine andere Kundengruppe erhält.

Junge Leute, dazu zählen Studenten, Auszubildende und Personen unter 28 Jahre, erhalten ein auf ihr Interessengebiet ausgelegtes Angebot. In der Regel sind die Tarife deutlich günstiger, weil davon auszugehen ist, dass junge Leute, insbesondere während der Bildungszeit, über ein geringeres Einkommen verfügen.

Kunden, die älter als 60 Jahre sind, erhalten einen Seniorentarif. Ältere Mobilfunknutzer nutzen andere Optionen als jüngere Kunden. Dem wird O2 gerecht.

Ein Handyvertrag ist zudem für Selbstständige und Freiberufler sehr wichtig. Sie müssen aus beruflichen Gründen stets erreichbar sein und führen in der Regel deutlich mehr Gespräche. Damit Gewerbebetreibende und mögliche Angestellte immer untereinander und mit Geschäftspartnern kommunizieren können, lohnt sich ein Handytarif speziell für Selbstständige.

Die Handytarife sind preislich in Kategorien eingeteilt. Es gibt Handytarife für Einsteiger, Allrounder und Experten. Hinweis: O2 behält sich das Recht vor, die Handytarife in unregelmäßigen Abständen neu zu gestalten. Bestehende Handytarife bleiben davon unberührt, sofern nicht anders vereinbart.

O2 Mobilfunk-Marken

O2 ist eine Kernmarke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG mit ihrem Hauptsitz in München. Unter dieser Marke werden Zweitmarken geführt. Seit der Übernahme von E-Plus durch Telefónica Germany gehören Kunden von Blau zur Zweitmarken-Gruppe. Bisherige Kunden von simyo und Base wurden in den vergangenen Jahren in die Marke Blau integriert. Bekannt ist die Marke Fonic, die spezielle Prepaid-Tarife bietet.

Eine weitere Zweitmarke ist ortel Mobile. Der Mobilfunkanbieter wurde einst in den Niederlanden gegründet und dient der günstigen Auslandskommunikation. Ay Yildiz bietet ebenso günstige Tarife für die Kommunikation zwischen Deutschland und dem Ausland. Dazu kommt der Anbieter TürkeiSIM, dessen Tarife nur noch von aktuellen Bestandskunden genutzt werden dürfen. Mit netzclub besteht zudem die Möglichkeit, ein geringes Datenvolumen kostenlos über O2 zu nutzen, wenn man sich bereit erklärt, über SMS oder E-Mail Werbung von Werbepartnern zu empfangen.

O2 Prepaid

Ohne Handyvertrag von O2 bleibt Kunden die Möglichkeit eine Prepaid-Karte zu kaufen. Ideal sind dafür die Zweitmarken wie Fonic oder Blau. O2 selbst bietet vier Handytarife mit einer Prepaid-Karte an. Die monatlichen Kosten beinhalten je nach Tarif Telefonie, SMS und ein festgelegtes Datenvolumen. Der Tarif kann ohne Handyvertrag monatlich unter Vorankündigung gewechselt oder abbestellt werden.

O2 Netzabdeckung

O2 bietet deutschlandweit die drittgrößte Netzabdeckung. Die Breitbandversorgung wird dank 5G mit 4G LTE gewährleistet und ermöglicht privaten wie gewerblichen Kunden einen guten Netzempfang in den meisten Landesgebieten und insbesondere in Großstädten. Eine nahezu vollständige Netzabdeckung besteht durch 3G und 2G. Letzteres reicht immer noch, um kleinere Dateien mobil zu öffnen.

O2 Kündigung

Der O2 Handyvertrag wird für 24 Monate geschlossen. Wird der Handyvertrag nicht rechtzeitig gekündigt, so verlängert sich der Vertrag zu den aktuellen Konditionen um 12 Monate ohne Sonderkonditionen. Wer seinen aktuellen Handyvertrag behalten, aber den Handytarif wechseln möchte, kann das frühestens acht Monate vor Ablauf der 24 Monate ausführen.

Die Kündigung für einen O2 Handyvertrag ist dem Mobilfunkanbieter O2 - Telefónica Germany GmbH & Co. OHG rechtzeitig vor Ablauf des Vertrages schriftlich mitzuteilen. Es wird empfohlen die Kündigung bereits drei Monate vor Ablauf des 24-monatigen Vertrags zu verschicken. Dazu reicht ein Einschreiben unter Angabe der Personendaten, Rufnummer und Vertragsnummer.

O2 Kundenservice

Der O2 Kundenservice ist online unter "Mein O2" und der Service-Hotline erreichbar. Alternativ können Kunden den O2 Video-Store nutzen oder eine O2 Filiale aufsuchen. Der O2 Kundenservice ist ausschließlich an den Handelstagen von Montag bis Samstag zu erreichen. O2 Hotline unter 089 78 79 79 40 0